01

Urheberrecht

Zu hohe Gebühren

  • Ingo Gatzer
     
  • Von
    Literaturwissenschaftler (M. A.) und Diplom-Kaufmann

Von der aktuellen Berechnungsformel

Die von der GEMA geforderten Geldbeträge werden immer wieder als überhöht kritisiert. Auf mehreren Stadt- und Ortsfesten wurde deshalb zuletzt auf das Abspielen von GEMA-pflichtiger Musik verzichtet. Vielfach wird der GEMA in diesem Zusammenhang "Abzocke" vorgeworfen. Ursache dafür sind teilweise auch fragwürdige Berechnungen.

Beispiel gefällig? Die Gebühren für Konzerte erhöhten sich 2009 - laut "Welt Online" - durch eine neue Berechnungsformel um nicht weniger als 600 Prozent! Vorwürfe erhebt auch Marcus Gloria, Veranstalter des Stadtfestivals "Bochum-Total". Obwohl der Eintritt für dieses Event frei ist, verlangte die GEMA nach seinen Angaben 15.000 Euro.

Aber auch bei kleineren Veranstaltungen scheint die Verwertungsgesellschaft kräftig zuzulangen. So soll die GEMA für neun Lieder, die auf einer Kinder-Karnevalsveranstaltung mit rund 200 Besuchern gespielt wurden, eine Zahlung von über 200 Euro verlangt haben.

Weiter zu Platz 2: Vereinbarkeit mit dem Gesetz

Die 10 wichtigsten Kritikpunkte an der GEMA im Überblick

Diese Liste...
13 positive Bewertungen
20 Kommentare
Liste veröffentlicht am 04.01.2011

Danke! Diese Liste hat jetzt 14 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu Zu hohe Gebühren

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie