03

Reisen

Wohin mit dem Gepäck?

  • Andreas Busch
     
  • Von
    Freier Autor und Trainer für "Kreatives Schreiben"

Rucksäcke sind Unfug

Völlig unverzichtbar für eine gemütliche Motorradreise sind große Seitenkoffer, ein Top-Case (alternativ: Gepäckrolle) und ein Tankrucksack. Schwere Gegenstände am besten ganz nach unten packen.

In jedem Fall abzuraten ist von Rucksäcken, die der Fahrer, oder gar die Sozia, auf dem Rücken trägt. Das passt höchstens für (Motorrad-) Wanderer, die bei nächster Gelegenheit absteigen und zu Fuß weitergehen. Superbike-Fahrer haben jedoch meist keine andere Wahl, als ihr Gepäck auf dem Rücken zu befördern.

Weil ein Rucksack bei 300 Stundenkilometern aber irgendwie befremdlich wirkt, bietet der Zubehörhandel hierfür aerodynamisch geformte Modelle. Aber auch die sind nur eine Notlösung! Gepäck gehört grundsätzlich an und aufs Motorrad, gut verzurrt, abgeschlossen und gesichert.

Weiter zu Platz 4: Der Zustand der Reifen

Die 10 praktischsten Tipps für beschwerdelose Motorradreisen im Überblick

Diese Liste...
3 positive Bewertungen
0 Kommentare
Liste veröffentlicht am 20.02.2011

Danke! Diese Liste hat jetzt 4 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu Wohin mit dem Gepäck?

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie