09

Whitby Abbey

John Brooks
EUR 12,95

Seefahrer und Blutsauger

Suchen Sie Geister berühmter Persönlichkeiten, sind Sie hier richtig.

Von der verfallenen Klosterruine blicken Sie auf Whitby, den Geburtsort des Australien-Entdeckers James Cook hinab. Er gehört neben Francis Drake zu den bekanntesten Seefahrern Englands.

Bereits als Kind hielt er sich gerne in der Abtei auf. Glaubt man den alten Geschichten, macht er das noch heute. Gestorben ist Cook hier allerdings nicht. Er wurde 1779 von Eingeborenen auf Hawaii ermordet.

Reise-Tipp: In Whitby gibt es noch eine weitere gruselige Persönlichkeit. Bram Stoker schrieb hier 1890 sein Meisterwerk Dracula. Dabei ließ er sich von der malerischen Küstenstadt inspirieren.

Im Roman legt der Vampir-Graf bei seiner Reise nach England mit seinem Schiff in Whitby an. Klar, dass es in diesem Ort ein Dracula-Museum gibt.



Weiter zu Platz 10: Smithills Hall

Die 10 gruseligsten Spukhäuser in Großbritannien im Überblick

Diese Liste...
11 positive Bewertungen
0 Kommentare
Liste veröffentlicht am 05.10.2014

Danke! Diese Liste hat jetzt 12 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu Whitby Abbey

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie