05

Reisen

Wartung des Motorrads am besten vorher

  • Andreas Busch
     
  • Von
    Freier Autor und Trainer für "Kreatives Schreiben"

Keine bösen Überraschungen

Auf dem Petersplatz in Rom oder auf der Prager Karlsbrücke führt wohl niemand die Inspektion an seinem Motorrad durch, nur weil genau dort die 10.000 oder 20.000 Kilometer auf dem Tacho erreicht werden. Deshalb gilt: Wenn nötig und sinnvoll, die Wartung vorziehen!

Dazu gehören frisches Motoröl und neue Bremsbeläge. Außerdem sollte man alle beweglichen Teile gemäß Bedienungsanleitung schmieren und die wichtigsten Schraubverbindungen auf festen Sitz kontrollieren. Sind die Bowdenzüge leichtgängig? Simmt der Pegel aller Flüssigkeitsstände?

Wer so vorgesorgt hat, braucht sich im Urlaub überhaupt nicht mehr um die Maschine zu kümmern. Abends ein kurzer Blick auf den Motorölstand - das reicht. So kann man seinen Urlaub doch auch gleich noch viel entspannter genießen!

Weiter zu Platz 6: Die Art des Hinterradantriebs

Die 10 praktischsten Tipps für beschwerdelose Motorradreisen im Überblick

Diese Liste...
3 positive Bewertungen
0 Kommentare
Liste veröffentlicht am 20.02.2011

Danke! Diese Liste hat jetzt 4 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu Wartung des Motorrads am besten vorher

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie