01

Unterwäsche & Pyjama

Unterwäsche & Pyjama

Vor dem Tragen waschen

Unterwäsche und Nachtzeug tragen wir direkt auf der Haut. Deshalb gilt: Die Kleidungsstücke sollten auf jeden Fall schon vor dem ersten Tragen gewaschen werden - mindestens ein Mal. Denn wer weiß schon, welche Mikroben es sich auf der Wäsche bequem gemacht haben, während die produziert, transportiert und gehandelt wurde. Oder mit welchen, die Haut möglicherweise schädigenden Chemikalien die Wäsche bei der Produktion behandelt wurde (Farben, Anti-Pilz-Mittel, Anti-Knitter-Mittel und mehr). Gehen Sie unbedingt auf Nummer sicher!

Für Eltern ist der Hinweis wichtig: Experten raten nicht ohne Grund seit Jahren schon zum Kauf von Secondhand-Wäsche für den Nachwuchs, denn dort sind die Schadstoffe, die unter anderem Allergien auslösen können, größtenteils bereits herausgewaschen.

Wichtige Waschregel: Für empfindliche Unter- und Nachtwäsche ist die Maschinenwäsche, insbesondere der Schleudergang, oft eine harte Prüfung. Damit die Teile dabei keinen Schaden nehmen, sollten Sie sie grundsätzlich nur gut verpackt in einem Wäschesäckchen waschen. Das gibt es in Drogerien oder im Fachhandel. Man kann die Wäsche auch in einen Kissenbezug oder in eine weiße Socke beziehungsweise eine ausgediente Nylonstrumpfhose stecken, die man beide gut verschließen muss.

Für weiße und helle Unterwäsche aus synthetischen Fasern gilt:
- Waschen Sie ergraute oder vergilbte Unterwäsche ruhig mal mit Gardinenwaschmitteln, denn deren waschaktive Substanzen sind spezialisiert auf den Erhalt des Weißgrades der Wäsche.
- Auch ein Päckchen Backpulver sorge für nachhaltiges Weiß, ohne der Wäsche zu schaden, heißt es in einschlägigen Ratgebern.

Ein großes Problem in Unterwäsche und Nachtwäsche sind oft Schweiß- oder Blutflecken. Gegen beides haben sich verschiedene Mittel bestens bewährt:
- Gegen Schweißflecken hilft ein Bad in Essigwasser, das im Verhältnis 1:5 gemischt wurde, also einem Teil Essig und fünf Teilen Wasser. Auch Zitronensaft macht Schweißflecken den Garaus, ebenso wie Gallseife. Hartnäckigen Schweißrückständen im Achselbereich weißer Unterwäsche soll man auch mit Salmiakgeist aus der Apotheke oder Chlorbleiche gut beikommen können. Wer Schwitzflecken in Unterwäsche aus Wolle loswerden möchte, greift dagegen zuerst zu Salzwasser und betupft die damit angefeuchtete Stelle anschließend mit Alkohol. Seidige Wäsche reinigt man dagegen mit Spiritus von Schweißrückständen.

- Frische Blutflecken spült man am schnellsten mit kaltem Wasser aus. Verwenden Sie weder warmes noch heißes Wasser, das lässt die Eiweißbestandteile im Blut gerinnen und löst den Fleck schwerer. Sind die Blutflecken in der Wäsche bereits alt und getrocknet, können Sie das Wäschestück für einige Zeit in kaltem Wasser einweichen. Anschließend drücken Sie das Wasser aus und geben Backpulver auf den Fleck. Nach gut zwei Stunden sollte das Backpulver das Blut gebunden haben, Sie können es absaugen oder abfegen. Andernfalls wiederholen Sie das Ganze. Auch Kernseife, die man auf den Blutfleck gibt, hat sich bewährt, wenn man das damit behandelte Wäschestück anschließend zwei Stunden lang in Salzwasser einweicht. Hätten Sie gedacht, dass sich auch Aspirin als Mittel gegen Blutflecken bewiesen hat? Legen Sie die befleckte Wäsche in ein Wasserbad, in dem Sie eine Aspirin-Tablette aufgelöst haben, und lassen Sie es darin zwei Stunden liegen. Hat man trotz aller Maßnahmen immer noch braune Ränder (Eisenoxid) in der Wäsche, muss man dennoch nicht verzagen: Einige Tropfen Salzsäure sollen dieses in das wasserlösliche Eisenchlorid verwandeln, das sich wiederum leicht auswaschen lässt. Doch Achtung: Bei Salzsäure ist oberste Vorsicht geboten, denn sie kann sowohl die Kleidung als auch die Haut angreifen.

Weiter zu Platz 2: Seidenhemd

Die 10 besten Tipps zur Pflege Ihrer Lieblingsklamotten im Überblick

Diese Liste...
1 positive Bewertungen
2 Kommentare
Liste veröffentlicht am 26.07.2012

Danke! Diese Liste hat jetzt 2 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu Unterwäsche & Pyjama

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie