05

Sonntagshorn, Chiemgauer Alpen

  • Didi Hackl
     
  • Von
    Kilimandscharo-Besteiger, Webmaster von hoehenrausch.de
Sonntagshorn, Chiemgauer Alpen

Chiemgau-Panorama

Das Sonntagshorn (1.961 Meter) ist der König der Chiemgauer Alpen: Kein anderer Gipfel ragt in diesem Gebirge weiter empor als der Grenzberg zwischen Bayern und Tirol.

Von Norden wird das Sonntagshorn nur in einer knackigen Bergtour mit vielen Klettereinlagen erklommen. Im Winter lockt die zahmere Südseite Skitouren- und Schneeschuhgänger ins verschneite Gelände. Der Anstieg erfolgt über ideales Schneeschuhterrain, in dem auch die Orientierung nicht allzu schwerfällt.

Ein Schmankerl ist dann dennoch der finale und steile Gipfelanstieg, der noch einmal kräftig die Waden aufpumpt. Ist der Gipfelhang abgeblasen und vereist, muss man im Schlussspurt kräftig mit den Frontalzacken der Schneeschuhe arbeiten.

Am höchsten Punkt wird man mit einem fantastischen Rundblick über das Chiemgau, die Reiter Alpe, die Loferer Steinberge und das Kaisergebirge belohnt.

Aufstieg: 2¾ Stunden

Abstieg: 2 Stunden

Lawinengefahr: Gering bis mittel, kritisch ist nach starken Neuschneefällen der Gipfelbereich.

Mehr Informationen zur Tour bekommen Sie hier.

Weiter zu Platz 6: Brechhorn, Kitzbüheler Alpen

Die 10 schönsten Schneeschuhtouren in den Ostalpen im Überblick

Diese Liste...
3 positive Bewertungen
0 Kommentare
Liste veröffentlicht am 25.01.2010

Danke! Diese Liste hat jetzt 4 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu Sonntagshorn, Chiemgauer Alpen

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie