08

Riester-Rente und Wohnung

Riester-Rente und Wohnung

Anlegen fürs Eigenheim

Neuester Spross in der Riester-Familie ist die Förderung selbst genutzten Wohneigentums, gleich ob Haus oder Eigentumswohnung. So können Vorsorgesparer aus einem bestehenden Riester-Vertrag jetzt Geld entnehmen, um damit schneller in die eigenen vier Wände zu ziehen.

Aber auch die Tilgung von Baudarlehen wird vom Riester-Staat direkt gefördert, wenn die Immobilie nach dem 31. Dezember 2007 gekauft oder gebaut wurde. Wie bei den klassischen Riester-Produkten Versicherung, Banksparplan oder Fonds werden die Spargroschen, die zur Bildung von selbst genutztem Wohneigentum eingesetzt werden, so gefördert wie Altersvorsorgebeiträge, die auf ein Sparkonto eingezahlt werden.

Auch der Wohn-Riesterer hat damit Anspruch auf Zulage oder Steuergutschrift, ohne dafür wie früher ein zusätzliches Riester-Sparkonto eröffnen zu müssen.Die steuerfinanzierte Förderung macht Wohn-Riester vor allem für kinderreiche Familien interessant.

Umbau-, Modernisierungs- oder Energiesparmaßnahmen an bestehenden Häusern oder Wohnungen werden nicht per Wohn-Riester gefördert.

Weiter zu Platz 9: Tücken für Häuslebauer

Die 10 wichtigsten Fakten zur Riester-Rente im Überblick

Diese Liste...
0 positive Bewertungen
1 Kommentare
Liste veröffentlicht am 07.09.2010

Danke! Diese Liste hat jetzt 1 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu Riester-Rente und Wohnung

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie