02

Olympia

Olympische Premiere verschlafen

Aus Stolz mach Spott

Etwa 300 Jahre lang war Surinam eine niederländische Kolonie. Ab 1954 setzte ein politischer Prozess ein, der 1975 zur Unabhängigkeit des kleinen südamerikanischen Landes führte. Ein erster Höhepunkt war 1959 die Aufnahme in die olympische Gemeinschaft.

Surinam entsandte 1960 einen Athleten nach Rom und fieberte seiner olympischen Premiere entgegen. Den Stolz des Landes repräsentierte der Läufer Wim Esajas, immerhin niederländischer Meister über die 800 Meter. Aber Esajas verschlief seinen Wettkampf und es hagelte erbitterte Proteste aus der Heimat.

Erst 2005 wurde offiziell belegt, dass der NOK-Chef des Landes selbst dem Athleten einen falschen Wettkampftermin übermittelt hatte. Esajas wurde rehabilitiert, starb aber zwei Wochen später.

Weiter zu Platz 3: Dramatischster Zieleinlauf aller Zeiten

Die 10 skurrilsten Ereignisse bei olympischen Sommerspielen im Überblick

Diese Liste...
1 positive Bewertungen
0 Kommentare
Liste veröffentlicht am 24.03.2011

Danke! Diese Liste hat jetzt 2 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu Olympische Premiere verschlafen

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie