09

Laufen

Ohne Ziel trainieren

Ohne Ziel trainieren

Trainingspläne geben Struktur und motivieren

Viele Menschen laufen für ein gutes Körpergefühl oder, um etwas für ihre Figur zu tun. Sie trainieren weitgehend regelmäßig und gehören in die Kategorie der Gesundheitsläufer.

Dagegen ist auch prinzipiell nichts einzuwenden. Schließlich sind Wettkämpfe nicht jedermanns Sache. Doch erfahrungsgemäß verlieren viele Läufer auf lange Sicht die Motivation, wenn sie kein festes Ziel haben.

Daher sollten Sie sich immer ein Ziel setzen - sei es, dass Sie X Kilometer in der Woche zurücklegen möchten, zwei Kilogramm abspecken wollen oder sich auf ihrer Hausstrecke verbessern möchten.

Scheuen Sie sich nicht davor, Ihr Training zu planen, zum Beispiel indem Sie Ihre Trainingstermine eintragen oder Ihre Einheiten im Vorfeld festlegen. So bleiben Sie motiviert, und Ihr Training gewinnt an Regelmäßigkeit.

Und wer weiß, vielleicht lecken Sie ja doch Blut und wollen irgendwann an einem Wettkampf teilnehmen. Spätestens dann wird Trainingsplanung unerlässlich.

Weiter zu Platz 10: Zu große Schritte machen

Die 10 größten Fehler beim Lauftraining im Überblick

Diese Liste...
0 positive Bewertungen
3 Kommentare
Liste veröffentlicht am 30.09.2010

Danke! Diese Liste hat jetzt 1 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu Ohne Ziel trainieren

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie