01

Kochen

Meerrettich-Dip

Meerrettich-Dip

Der Unkomplizierte

Den Anfang macht ein blitzschneller, sehr einfacher Dip, der jedem gelingen dürfte: Etwas Crème fraîche oder Schmand, Menge nach Bedarf, mit Meerrettich (frisch gerieben oder aus dem Glas) vermischen, mit einem kleinen Schuss Olivenöl geschmeidig rühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Wer es schärfer mag, nimmt etwas mehr Meerrettich. Einige verfeinern diesen Dip mit etwas geriebenem Apfel - aber es schmeckt auch ohne.

Einen Teil der Crème fraîche oder des Schmands können Sie auch durch Quark, Naturjoghurt oder Frischkäse ersetzen. Probieren Sie, wie es Ihnen am besten schmeckt.

Weiter zu Platz 2: Knoblauch-Dip

Die 10 schnellsten Grillsaucen für jeden Geschmack im Überblick

Diese Liste...
3 positive Bewertungen
1 Kommentare
Liste veröffentlicht am 09.06.2010

Danke! Diese Liste hat jetzt 4 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu Meerrettich-Dip

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie