04

Kitzel- und Krabbelmassage

  • Melanie B. Weber
     
  • Von
    Dozentin für Kunst/-erziehung und -geschichte sowie Japankunde, Texterin, Autorin
Kitzel- und Krabbelmassage

Erst gehen die Zehen schlafen, dann das ganze Bein

Babys müssen ihren eigenen Körper noch erkunden. Sie fühlen die Grenze zwischen dem eigenen Körper und der Außenwelt, sind sich derer aber noch nicht so bewusst wie Erwachsene. Wo fange ich an, wo hört die Bettdecke auf? Da unten ist etwas kalt - guckt da etwa ein Fuß raus?

Berührungen sind wichtig, um den eigenen Körper zu erfahren und sich selbst gegen die Umwelt abzugrenzen. Daher fühlen sich Babys nackt so wohl: Sie können sich selbst spüren, wenn sie die Arme um den Bauch schlagen, die Füße an den Popo ziehen und die Knie an den Bauchnabel legen. Aber die wenigsten Eltern lassen ihre Kinder nackt im Schlafsack oder gepuckt schlafen, denn hierzulande ist es dafür oft zu kühl.

Gut, wenn Mama vor dem Schlafengehen noch einmal alle Körperteile abkrabbelt. Es braucht keine professionelle Babymassage, um kleine Entdecker zum leisen Staunen zu bringen: Etwas naturbelassenes Pflegeöl (zum Beispiel hochwertiges Pflanzenöl aus der Apotheke) wird in den Händen verrieben, bis sich die Handflächen heiß anfühlen. Dann werden die Hände sanft um die Füße geschlossen und ganz zart bewegt. Kleine Zehen kann man einzeln abkrabbeln, Fußsohlen werden von den Ballen bis zur Ferse abgestrichen. Knöchel, Unterschenkel, Knie und Oberschenkel werden links und rechts parallel umfasst und sanft geknetet. Dann kann man das Kind auf den Bauch legen und Popo und Rücken abstreifen. Danach sind die Arme, Bauch und Brust dran. Kopf und Gesicht (Ohren nicht vergessen!) kommen zum Schluss und nur, wenn das Kind das wirklich mag - manche Menschen ertragen das nicht.

Babys genießen eine solche Massage stumm. Größere Kinder mögen es, wenn man sich dazu Geschichten ausdenkt: von kleinen Fingern, die den Planeten Körper entdecken oder den Zappelfüßen, die einfach nicht einschlafen wollten. Das Lied von den "Zehn kleinen Zappelfingern" kommt in der Regel auch gut an.

Weiter zu Platz 5: Ein Buch vorlesen

Die 10 liebevollsten Schlafrituale für kleine Bettmuffel im Überblick

Diese Liste...
2 positive Bewertungen
0 Kommentare
Liste veröffentlicht am 18.07.2012

Danke! Diese Liste hat jetzt 3 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu Kitzel- und Krabbelmassage

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie