02

Job

IT-Sicherheitstechniker/-in

  • Martina Fromme
     
  • Von
    Verantwortliche Redakteurin des Karrieremagazins UNICUM BERUF 2009-2012, freie Journalistin

Datenklau vorbeugen

In den letzten Jahren wurde Datenschutz in Deutschland ein immer wichtigeres Thema, der Datenskandal bei der Telekom ist vielen noch gut im Gedächntis. Gerade in Großunternehmen werden Spezialisten gesucht, die Datenklau und -betrug nicht nur bekämpfen, sondern auch effektiv vorbeugen können.

Geregelte Mindestanforderungen an das Berufsbild "IT-Sicherheitsexperte" gibt es derzeit noch nicht; viele Profis (die selbst aus der Hackerszene stammen) haben sich ihre Fähigkeiten selbst beigebracht. Ein IT-bezogenes Studium (Informatik) oder eine entsprechende Fachausbildung (Fachinformatiker) verschaffen aber eine gute Zugangsmöglichkeit zum Berufsfeld. Ferner gibt es zunehmend Fern- und Aufbaukurse, die sich gezielt mit dem Feld "IT-Sicherheit" befassen.

Studienzeit: Sechs (zum Beispiel "Bachelor of Science / Informatik") beziehungsweise neun Semester ("Diplom-Informatiker").
Ausbildungszeit
: Zwei bis drei Jahre ("Fachinformatiker").

Weiter zu Platz 3: Softwareentwickler/-in

Die 10 aussichtsreichsten Berufe fürs kommende Jahrzehnt im Überblick

Diese Liste...
22 positive Bewertungen
18 Kommentare
Liste veröffentlicht am 18.06.2010

Danke! Diese Liste hat jetzt 23 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu IT-Sicherheitstechniker/-in

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie