06

Handystrahlung macht unfruchtbar und erzeugt Löcher im Gehirn

  • Reinhard Jänsch
     
  • Von
    Ministerialbeamter und Entertainer in der Erwachsenenbildung (im Ruhestand)

Handystrahlung beeinflusst Fruchtbarkeit

Im Berliner Kurier wurde am 8. Dezember 2004 berichtet, zwölf Forscherteams der Universitäten Bologna, Bordeaux, Mailand, Wien, Zürich, Berlin und Hannover unter Leitung von Professor Franz Adlkofer der Stiftung für Verhalten und Umwelt in München hätten bewiesen, dass Handystrahlung Schädigungen unserer Zellen bewirkt.

Unfruchtbarkeit sei eine direkte Folge davon, denn die Natur schütze sich selbst, sie gäbe also geschädigte Zellen nicht zur Vermehrung frei.

Versuche wurden auch mit Ratten durchgeführt. Bei ihnen wurden Löcher im Gehirn festgestellt, das Überleben war dadurch direkt gefährdet. Die Schädigung menschlicher Gene wurde in dem sogenannten REFLEX-Projekt unter Leitung desselben Professors bestätigt.

Weiter zu Platz 7: Thermische Effekte der Handystrahlung

Die 10 härtesten Fakten zur Handystrahlung im Überblick

Diese Liste...
2 positive Bewertungen
4 Kommentare
Liste veröffentlicht am 13.07.2011

Danke! Diese Liste hat jetzt 3 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu Handystrahlung macht unfruchtbar und erzeugt Löcher im Gehirn

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie