05

Gewährleistung beachten

  • Andreas Busch
     
  • Von
    Freier Autor und Trainer für "Kreatives Schreiben"

Die Tricks der Händler

Wenn Sie von privat kaufen, darf der Verkäufer eine grundsätzliche Haftung im Vertrag durch eine einfache entsprechende Formulierung ("Verkauf von privat, keine Gewährleistung") ausschließen. Es gibt aber eine Ausnahme! Dem Verkäufer lässt sich eindeutige Betrugsabsicht nachweisen, zum Beispiel ein extrem manipulierter Tachostand.

Ist der Verkäufer Unternehmer oder Freiberufler, haftet er für Mängel am Fahrzeug genauso wie ein Gebrauchtwagenhändler voll und ganz, falls er das nicht im Kaufvertrag ausdrücklich ausgeschlossen hat! Beispiel: Ein selbstständiger Architekt, der seinen PKW verkauft, fällt ohne Ausschluss im Vertrag unter die gesetzliche Händler-Gewährleistung, auch wenn er das Auto ausschließlich privat genutzt hat. Wird die Gewährleistung also rechtmäßig ausgeschlossen, bleiben Sie als Gebrauchtwagenkäufer auf 100 Prozent der Kosten sitzen.

Vorsicht! Manche schlauen Händler "schenken" Ihnen beim Gebrauchtwagenkauf eine Gebrauchtwagenversicherung, zum Beispiel von CarGarantie. Im Fall eines Defekts am Fahrzeug verweisen sie dann auf diese und weigern sich, für den Schaden aufzukommen. Viele Käufer lassen sich davon beeindrucken und nehmen die Versicherung in Anspruch, obwohl diese nicht die volle Schadenssumme erstattet. Dabei gilt: Die gesetzlichen Ansprüche, also die im Kaufvertrag festgelegte Gewährleistung, bleiben von der Gebrauchtwagengarantie unberührt. Bleiben Sie also dem schlauen Händler gegenüber hartnäckig und verweisen Sie ihn auf seine Pflicht zur Mängelbeseitigung.

Tipp: Der Kauf eines sehr günstigen Fahrzeugs von einem eher dubios wirkenden Händler (Kiesplatz, Wohnwagen als Büro, mangelhafte Deutschkenntnisse) muss nicht immer schlecht sein. Voraussetzung: Echten Autoexperten mitnehmen und gnadenlos handeln. Der Rest ist Risiko, ohne Gewährleistung (erkennbar an Formulierungen wie "Bastlerfahrzeug" oder "Ersatzteilträger"). Das funktioniert bei einem PKW für 1.000 Euro.

Bei einem Verkaufspreis von beispielsweise 15.000 Euro sind diese Formulierungen ohne Wirksamkeit, das heißt, der Händler haftet trotzdem voll.

 

Weiter zu Platz 6: Unterhaltskosten kalkulieren

Die 10 wichtigsten Tipps beim Gebrauchtwagenkauf im Überblick

Diese Liste...
0 positive Bewertungen
1 Kommentare
Liste veröffentlicht am 25.09.2011

Danke! Diese Liste hat jetzt 1 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu Gewährleistung beachten

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie