02

Knigge

Geldspenden

  • Andrea Ege
     
  • Von
    Journalistin und PR-Expertin für Lifestyle, Reise, Fitness & Gesundheit

Dezent überreichen

Bisweilen bitten die Hinterbliebenen statt um Blumen bei der Beerdigung um eine Geldspende für einen gemeinnützigen Zweck. Hier ist es angeraten, die Summe auf keinen Fall bar zu übergeben. Ist kein Spendenkonto angegeben, sicherheitshalber vorher nachfragen, um die Hinterbliebenen nicht vor dem Grab in eine unangenehme Situation zu bringen.

Ist es für die Angehörigen akzeptabel, im Kondolenzbrief eine Geldspende zu erhalten, sollte dort auf jeden Fall "Für Blumen" stehen - andererseits könnte der Verdacht keimen, der Schenkende wäre der Meinung, die Familie des Toten könnte die Beerdigung nicht bezahlen. Der Beitrag für die Blumen sollte zehn Euro nicht unterschreiten.

 

Weiter zu Platz 3: Bekleidung

Die 10 wichtigsten Verhaltensregeln bei einem Trauerfall im Überblick

Diese Liste...
1 positive Bewertungen
3 Kommentare
Liste veröffentlicht am 15.03.2011

Danke! Diese Liste hat jetzt 2 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu Geldspenden

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie