01

Eigenbedarf ermitteln

  • Andreas Busch
     
  • Von
    Freier Autor und Trainer für "Kreatives Schreiben"

Wie viel Auto brauche ich wirklich?

Dass der Verkäufer ehrlich ist, das kann man im Prinzip nur hoffen - aber nicht wissen. Überprüfen kann man die Ehrlichkeit aber bei sich selbst: Denn Sie als Käufer oder Käuferin sollten auch ehrlich sein, und zwar gegenüber sich selbst. Gemeint ist die eine Frage, die sich alle Käufer am Anfang stellen sollten: "Wie viel Auto brauche ich wirklich?"

Spielt vielleicht die eigene Eitelkeit der Vernunft einen Streich? Brauche ich wirklich einen Sechszylinder, um morgens Brötchen beim Bäcker zu holen? Überlegen Sie lieber, wie viele Kilometer Sie überhaupt im Jahr absolvieren. Und entscheiden Sie dann erst über: Fahrzeuggröße, Diesel oder Benziner, Gesamtkosten.

Auch ärgerlich: den Gebrauchten zu klein gekauft. Der kneift wie eine schlecht sitzende Hose. Jede Getränkekiste, die nicht reinpasst, macht wütend. Auch hier also: Vorher in Ruhe hinsetzen und den echten eigenen Bedarf ermitteln. Das ist der erste Schritt, um Enttäuschungen auszuschließen.

Weiter zu Platz 2: Finanzen prüfen

Die 10 wichtigsten Tipps beim Gebrauchtwagenkauf im Überblick

Diese Liste...
0 positive Bewertungen
1 Kommentare
Liste veröffentlicht am 25.09.2011

Danke! Diese Liste hat jetzt 1 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu Eigenbedarf ermitteln

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie