Die 10 mysteriösesten Flugunfälle der Welt

Die 10 mysteriösesten Flugunfälle der Welt
Cover-Grafik: Janine Auer
Die Angst vorm Fliegen, die Aviophobie, hält viele Menschen im Griff. Und ganz unberechtigt ist sie vielleicht nicht, wie die Liste der unerklärlichsten Flugzeugabstürze zeigt

Geheimnissvolle Phänomene machen uns neugierig. Das Bermuda Dreieck zum Beispiel: 200.000 Quadratkilometer, in denen der Legende nach überdurchschnittlich viele Schiffe und Flugzeuge verschwinden.

Da hilft es wenig, wenn laut Experten die Luftfahrt von heute für Geheimnisse und Legenden wenig taugt: Alle Erdteile sind entdeckt, alle Möglichkeiten der Flugkünste ausgeschöpft, alle technischen Komponenten bis ins Mark getestet.

Trotzdem bleibt immer noch ein unerklärlicher Rest von Flugunglücken, die bis heute nicht aufgeklärt sind. Manchmal verschwinden Flugzeuge eben, ohne irgendeine Spur zu hinterlassen.

... weiter zu Platz 1: Verschwinden von Amelia Earhart

Die 10 mysteriösesten Flugunfälle der Welt im Überblick

Diese Liste...
4 positive Bewertungen
4 Kommentare
Liste veröffentlicht am 20.11.2009

Danke! Diese Liste hat jetzt 5 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

Kommentare zu mysteriösesten Flugunfälle der Welt

  • profile

    139 zu Deutsches Geheimnis

    Mirgegenüber haben auch zwei Personen der Bundeswahr angegeben, dass die offizielle Darstellung nicht der Tatsächlichen entspricht.

    Da uns Teile übergeben wurden, die als Wrackteile bezeichent wurden, stimmt der Bericht, dass die Flugzeuge nicht gefunden wurden, wohl nicht ganz, oder?!
    (22.03.2013 732398m 13:21) Antwort schreiben

  • profile

    Tombert zu Deutsches Geheimnis

    Das dumme und kindische Geschwafel könnt ihr euch in den allerwertesten schieben.
    Ich habe bei diesem Absturz meinen Bruder verloren.
    Mit Verschwörung hatte das ganze sicher nichts zu tun....
    (20.07.2010 403859m 23:11) Antwort schreiben

  • profile

    Caboclo zu Deutsches Geheimnis

    Ein ehemaliger Mitarbeiter eines "Wehrtechnischen Arbeitskreises" und ein ehemaliger, hoher NVA Offizier, der vor und nach den "Wende" an den Aufklärungs- und Spionage Systemen der Tupolew gearbeitet hatte, war nicht eine Kollision mit einem anderen Flugzeug die Ursache, vielmehr ein gezielter, vorher geplanter Abschuss durch eine U.S. Raketen Fregatte. - Zweck war, den Verkauf der deutschen Technologie an Südafrika zu verhindern. Letztendlich stellte die Bundesregierung in Folge das gesamte Programm ein, zumindest offiziell.

    Beide Informanten kennen sich nicht. Ihre Aussagen erfolgten in getrennten Gesprächen an unterschiedliche Orten und Tagen.

    Interessant ist auch, dass nach dem Verlust der Tupolew die USAF drei Tage brauchte, um "festzustellen", dass ihnen ein Starlifter fehlte. Die Reaktion der U.S. Behörden in den Tagen danach war, wie ich mich gut erinnere, auf lächerlichste Weise unglaubwürdig.
    (29.04.2010 362286m 19:55) Antwort schreiben

  • profile

    Jläbbischer zu Verschwinden von Amelia Earhart

    Die sind leider ein wenig weiter vom Kurs begekommen und im Delta-Quadranten gestrandet *g*

    Dachte bisher, dass die Stra Trek: Voyager-Epise "Die 37er" rein fiktiv wäre. Aber anscheinend gab es Amelia Earhardt wirklich.
    (24.11.2009 690298m 13:54) Antwort schreiben

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title}

    ${body}
    (${c_time})


175 Jahre Fotografie
Mehr Listen aus dieser Kategorie