Job

Die 10 häufigsten Gründe für unzufriedene Angestellte

Die 10 häufigsten Gründe für unzufriedene Angestellte
Cover-Grafik: Janine Auer
Zu viel Arbeit, zu wenig Geld, mangelnde Karriere-Aussichten. Es gibt viele Gründe für den Frust am Arbeitsplatz. Wir sagen Ihnen welche das sind und wie Sie Auswege aus der Berufs-Misere finden

Laut einer Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbundes gibt jeder dritte Arbeitnehmer in Deutschland seinem Arbeitsplatz die Note "mangelhaft". Die Gründe sind vielfältig, die Folgen verheerend, denn bevor ein unzufriedener Mitarbeiter sich einen neuen Job sucht, hat er längst innerlich gekündigt.

Solche Mitarbeiter kosten die Unternehmen jedes Jahr Millionen: Denn sie demotivieren und verunsichern auch andere Kollegen durch ihre negative Einstellung, sitzen die Zeit im Büro nur noch ab und fehlen zudem häufiger krankheitsbedingt. Eine Situation, mit der alle Beteiligten unglücklich sind. Wir stellen die zehn häufigsten Gründe für die innere Kündigung der Mitarbeiter vor und geben Notfall-Tipps für Vorgesetzte.

... weiter zu Platz 1: Zu wenig Geld

Die 10 häufigsten Gründe für unzufriedene Angestellte im Überblick

Diese Liste...
1 positive Bewertungen
5 Kommentare
Liste veröffentlicht am 21.07.2010

Danke! Diese Liste hat jetzt 2 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

Kommentare zu häufigsten Gründe für unzufriedene Angestellte

  • profile

    keiner zu Zuviel Druck

    Da bin ich ganz deiner Meinung.Da lässt man sich den ganzen Tag rumscheuchen;um sich dann anhören zu müssen,was man alles falsch gemacht hat(was richtig war,wird nicht erwähnt)Aber derjenige,der den ganzen Tag auf der faulen Haut saß,wird fein gelobt.@Angestellte:
    (06.11.2013 332044m 18:48) Antwort schreiben

  • profile

    Angestellte

    Das Schlimmste ist es, wenn man als Angestellter pflichtbewusst ist, sich mit dem Unternehmen identifiziert, alles gibt und bis zur Erschöpfung und in der Freizeit arbeitet, wenn es mal nötig ist - und dann keine Anerkennung bekommt. Wenn man macht und tut, aber kein Lob hört, sondern nur Gemecker - meist wegen irgendwelchen unwichtigen Kleinigkeiten. Wenn man doch eh alles falsch macht und nichts gewürdigt wird - warum soll man dann überhaupt noch was tun? Wenn man dann noch mit ansehen muss, dass Leute Erfolg haben, die nicht durch Leistung überzeugen, sondern nur durch ihr großes Mundwerk und ihre überdimensionierte Selbsteinschätzung. Ehrliche Arbeit und voller Einsatz lohnt sich heutzutage wirklich nicht mehr. Traurig!
    (06.08.2010 90119m 18:46) Antwort schreiben

  • profile

    Null zu Mangelnde Anerkennung

    1,2,3,5,6 und 8 na was soll ich dazu noch sagen - alles Scheiße aber H4 ist schlechter
    (03.08.2010 632666m 14:15) Antwort schreiben

  • profile

    Niemand

    Bei mir treffen 4, 7, 8, 10 absolut zu. Vor allem 4, da das Leben viel mehr zu bieten hätte, als fünf Tage die Woche Morgens bis Abends die ewig gleichen stupiden Arbeiten (7) zu verrichten, nur damit man letztendlich nicht verhungern muss.
    (26.07.2010 634416m 14:08) Antwort schreiben

  • profile

    Ich zu Keine Aufstiegschancen

    1, 3, 6, 8 und 10 stimmen bei mir
    (22.07.2010 763615m 21:04) Antwort schreiben

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title}

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie