Naturkatastrophen

Die 10 größten Naturkatastrophen, die von Menschen ausgelöst wurden

Die 10 größten Naturkatastrophen, die von Menschen ausgelöst wurden
Cover-Grafik: Janine Auer
Der Mensch ist des Menschen größter Feind. Das beweist diese Aufzählung beachtlicher Katastrophen, die meist durch schiere Dummheit einzelner Personen ausgelöst wurden

Die Einzigen, die keinerlei Scham dabei empfinden, menschlichem Leben einen konkreten Wert zuzuweisen, sind bekanntlich Versicherungen. So listet die Swiss Re, einer der größten Rückversicherer weltweit, für das Jahr 2008 insgesamt 311 Katastrophen auf, die fast 250.000 Menschleben gefordert haben. 173 davon haben Menschen verursacht, und deren Kosten beliefen sich auf 7,4 Milliarden Dollar.

Als Ursache für die "Man-made"-Katastrophen (Versicherungsjargon) entpuppt sich oft menschliches Versagen nach der Devise "Das klappt schon" oder "Was ich nicht weiß...".  Diese quasi ewigen Weisheiten konnte man lange vernachlässigen, da der Einfluß der Menschen auf die Natur vergleichsweise gering war.

Dies hat sich mit der Industrialisierung und ihrer zum Teil wahnwitzigen Großprojekten grundlegend geändert. Seitdem müssen wir uns alle vor falsch manövrierten Tankern, einstürzenden Talsperren und zu heiß gewordenen Kernkraftwerken in Acht nehmen.

... weiter zu Platz 1: Tschernobyl

Die 10 größten Naturkatastrophen, die von Menschen ausgelöst wurden im Überblick

Diese Liste...
9 positive Bewertungen
33 Kommentare
Liste veröffentlicht am 25.10.2009

Danke! Diese Liste hat jetzt 10 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

Kommentare zu größten Naturkatastrophen, die von Menschen ausgelöst wurden

  • profile

    sören SStaggenborg

    cool Story bro @Sören Staggenborg:
    (11.03.2014 438330m 10:21) Antwort schreiben

  • profile

    Seeadler zu Tschernobyl

    In der Liste sind ein paar recht unbekannte Ereignisse drin(Aberfan, Centralia), sehr interessant. Allerdings fehlen m.E zwei sehr große Katastrophen: die beiden Giftgasunfälle in Bophal und Seveso.
    (19.10.2013 396882m 21:24) Antwort schreiben

  • profile

    gangsta zu Aralsee

    also ich muss sagen ist schon schlimm aber naja peace
    (20.06.2013 263843m 13:11) Antwort schreiben

  • profile

    Ilka Heinrich zu Lake Peigneur

    Guten Tag meine Lieben Mitmenschen und Pferde-Freunde,

    ich möchte euch drauf hinweisen das ich euch aufrufe die Pferde zu retten ... es sind geschöpfe GOTTES!!!!!!


    deswegen gestalte ich meine Leben nach den Pferde-Brauchtum und passe meine Kleidung diesen Tieren an

    sorry für das outing aber das musste sein ^^
    (07.05.2013 338533m 11:48) Antwort schreiben

  • profile

    anton^

    alle
    (12.04.2013 372365m 13:03) Antwort schreiben

  • profile

    Schlemmermaul

    Ihr habt recht.
    Abber ich hab kein bock darauf...

    tschüß


    manchmal muss man ebend leiden. was so schlimm daran..

    (09.04.2013 251518m 18:14) Antwort schreiben

  • profile

    Hai

    Find ich auch.
    Wir sollten was tun.
    Wir müssen unsere Welt schützen!!!
    Lasst uns anfangen.
    Ahoi Käpten...

    (09.04.2013 896815m 18:11) Antwort schreiben

  • profile

    Christian Pille

    ich fand es echt schlimm
    ich hab geheult

    (06.07.2012 734975m 12:00) Antwort schreiben

  • profile

    Sören Staggenborg zu Tschernobyl

    ich fand es echt schlimm
    ich hab geheult
    (05.07.2012 38290m 13:04) Antwort schreiben

  • profile

    Sören und Jan <3 zu Tschernobyl

    hai
    (05.07.2012 207376m 13:02) Antwort schreiben

  • profile

    Jesus98 zu Tschernobyl

    Die wahre Bedrohung sind die Zombies
    (03.07.2012 176569m 09:14) Antwort schreiben

  • profile

    ^^^^^^^^ zu Tschernobyl

    Der 11. September war schlimm
    (03.07.2012 450052m 09:10) Antwort schreiben

  • profile

    So ein Feuerball Junge! BUM! zu Tschernobyl

    BUM!
    (03.07.2012 690419m 09:03) Antwort schreiben

  • profile

    boom mit dem messer boom zu Tschernobyl

    boom
    (03.07.2012 162954m 08:54) Antwort schreiben

  • profile

    Zombiekiller98 zu Tschernobyl

    Bald kommen infizierte Zombies!!!
    Wir müssen uns vorbereiten!
    Holt die Kettensägen und Schrotflinten raus!
    (03.07.2012 127890m 08:43) Antwort schreiben

  • profile

    kimmel zu Tschernobyl

    haha lol das war vor paar jahren mal so und hoffen das es ne wiedaa komm;)
    (21.05.2012 192370m 11:13) Antwort schreiben

  • profile

    lol zu Lake Peigneur

    spielt alle lol
    (21.03.2012 443125m 10:34) Antwort schreiben

  • profile

    :O

    @ä.:o_O

    (08.11.2011 84825m 11:57) Antwort schreiben

  • profile

    67... zu Boston

    @ä.: Der Mensch ist ein Teil Natur! Auch Tiere greifen die Natur an, nur keiner der Tiere so stark wie wir. Und dass müssen wir verhindern.
    (01.08.2011 282106m 07:00) Antwort schreiben

  • profile

    Kittycat zu Exxon Valdez

    Wo immer der Mensch seine Finger im Spiel hat, wird es früher oder später zu menschlichem Versagen kommen - genau genommen sind wir selbst unser größter Feind...
    (29.04.2011 353616m 14:15) Antwort schreiben

  • profile

    ä.

    Wenn jemand sagt wir haben niemals der Natur etwas angetan oder gar schlimmeres getan. der lügt.!
    Wir können der Erde und der Natur dankbar sein das wir hier leben dürfen, aber nein wir nehmen und nehmen nur was uns gefällt, statt einfach mal mit der Natur zu arbeiten ._.
    (07.12.2010 370344m 16:04) Antwort schreiben

  • profile

    im cooool

    ich finde der mensch hat damit nichts zu tun sondern eher das schicksal das es so kommen sollte ;)

    (04.11.2010 144605m 14:27) Antwort schreiben

  • profile

    der schwule retter

    ja da stimme ich euch voll zu das mit unserer welt ist echt schlimm
    ich halte es net mehr aus
    lass uns was tun
























    (26.10.2010 963721m 13:20) Antwort schreiben

  • profile

    Hansimaus zu Boston

    @sonia: da hat der mensch doch nix damit zu tun -.-
    eine aktuelle version mit der klasse arbeit unseres Ökökonzerns BP sollte aber rein
    (26.09.2010 981703m 16:38) Antwort schreiben

  • profile

    sonia

    aber wo ist Flutkatasrophe in Pakistan????
    (19.09.2010 205334m 21:41) Antwort schreiben

  • profile

    MrEgo

    @Sofadiva
    Ein GAU ist ein Auslegungsstörfall, was ein Reaktorblock noch eindämmen kann, weil er dafür ausgelegt ist, ein Super- GAU ist ein auslegungsüberschreitender Störfall. Danke, dass ich das für dich googeln durfte.
    (24.06.2010 263117m 12:19) Antwort schreiben

  • profile

    pscl zu Aralsee

    Es müsste die Ölpest im Golf von Mexiko in die Liste eingetragen werden.

    (18.06.2010 429768m 16:55) Antwort schreiben

  • profile

    ^^ zu Aberfan

    was hat das mit dem menschen zutun
    (16.03.2010 220560m 16:15) Antwort schreiben

  • profile

    Sofadiva

    @Markus Hermannsdorfer: Ich habe nicht gesagt dass Tschernobyl keine Auswirkungen auf die Umwelt gehabt hat, aber das Wort NATURkatastrophe bedeutet von der Natur verursacht, richtig wäre also wie Du schon richtig schreibst UMWELTkatastrophe. Übrigens sagt das nicht nur die Wikipedia...
    Ich hab mich auch nur zu meinem Kommentar erdreistet, weil Du in Deinem Artikel die Dummheit anderer Menschen kritisierst, und man sagt ja, wer im Glashaus sitzt..., aber nix für ungut, war mehr als Seitenhieb gemeint statt einem Aufruf zum Flamewar ;-)
    Aber den kann ich mir trotzdem nicht verkneifen : GAU heisst "Grösster anzunehmender Unfall", was ist denn dann ein Super-GAU? oder was ist grösster als das Grösste?
    LG, Sofadiva
    (31.10.2009 902916m 20:57) Antwort schreiben

  • profile

    Markus Hermannsdorfer

    @Sofadiva: Ach ja. Weil du auf die "Definition von Naturkatastrophe" hingewiesen hast, und ich gerne unsinnige Wikipedia-Artikel zerpflücke, gehe ich noch kurz darauf ein.

    "Ein spektakuläres Naturereignis (beispielsweise ein Gletscherabbruch auf Grönland) genügt nicht für den Sachverhalt einer Naturkatastrophe;"

    Welcher Beamte hat sich diesen Blödsinn ausgedacht? Der Gletscherabbruch ist ein Ereignis, das in der Natur vorkommt und Auswirkungen auf die Natur hat. Genau wie Erdbeben, Vulkanausbrüche und ähnliches. Kommen beim Gletschersturz ewig viele Lebewesen zu Tode, etwa weil dadurch ein Tsunami ausgelöst wird, kann das sehr wohl eine Naturkatastrophe sein.

    "im engeren Sinne kann ein Naturereignis nur dann zur Katastrophe werden, wenn es sich auf Menschen auswirkt."

    Blanker Narzissmus einer ziemlich eingebildeten Rasse...

    "Wenn hingegen Menschen die Verursacher der Katastrophe in der Natur sind, spricht man von einer Umweltkatastrophe."

    Worte sind oft Geschmackssache.
    (30.10.2009 234477m 15:10) Antwort schreiben

  • profile

    Markus Hermannsdorfer

    @Sofadiva: Willst du wirklich behaupten, die ganzen Pflanzen und Tiere in Tschernobyl wären auch gestorben wenn der Super-GAU nicht gewesen wäre? Die Behauptung, es gäbe keine vom Menschen verursachten Naturkatastrophen finde ich mehr als gewagt.
    (30.10.2009 875069m 14:57) Antwort schreiben

  • profile

    Sofadiva

    Also wenn ich bei zehn.de anfangen würde alle Fehler zu kritisieren käme ich aus dem Schreiben gar nicht raus, macht ja auch nix, Fehler sind menschlich, und ich will hier auch nicht als Korinthenkacker gelten. Aber wenn jemand hier über die "schiere Dummheit einzelner Personen" (Zitat) oder "Intelligenzstau"(Zitat) lamentiert, sich aber nicht mal die Mühe macht, die Definition von "Naturkathastrophe" nachzuschlagen (es gibt keine vom Menschen verursachten Naturkatastrophen. Gibts nicht, kanns nicht geben wirds nicht geben, basta!) dann... dann...dann...ach! Ich verkneif mir mal den allzu dollen Zynismus.... Merkt ihr selber, oder?
    (27.10.2009 459614m 20:52) Antwort schreiben

  • @Just Me: Stimmt, wir haben es behoben. Danke
    (26.10.2009 877737m 11:24) Antwort schreiben

  • profile

    Just Me zu Exxon Valdez

    von 1989 bis heute sind nur ca. 20 Jahre, nicht 26 ;)
    (25.10.2009 207949m 12:34) Antwort schreiben

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title}

    ${body}
    (${c_time})


175 Jahre Fotografie
Mehr Listen aus dieser Kategorie