Die 10 dümmsten Fehler von Flugreisenden

Die 10 dümmsten Fehler von Flugreisenden
Cover-Grafik: Silke Florstedt, thinkstock
Über den Wolken muss die Freiheit grenzenlos sein ... Auf dem Boden wie in der Luft muss der moderne Fluggast dagegen lernen, dass er nicht nur Freiheiten, sondern auch Pflichten hat

Die Aviophobie, Angst vor dem Fliegen, ist in ihrer reinen Form selten. Meistens ist sie Ausdruck weiterer, viel verbreiteter Ängste wie Klaustrophobie (Platzangst), Agoraphobie (Angst vor weiten Räumen) und Akrophobie (Höhenangst).

Die Angst äußert sich durch Gedanken und Gefühle, durch Verhalten und körperliche Reaktionen. Mancher glaubt, sein Flugzeug werde abstürzen. Andere befürchten, ohnmächtig zu werden oder sich vor den anderen Fluggästen zu blamieren. Weshalb werden uns ausgerechnet heute die Schwimmwesten gezeigt? Warum schraubt jetzt noch jemand am Motor? Der ängstliche Fluggast kann nicht herausfinden, ob seine Befürchtungen vielleicht doch unbegründet sind. Es heißt doch, kein System ist perfekt, auch die Luftfahrt nicht, es gibt keine 100-prozentige Sicherheit. Neben dem menschlichen Versagen gibt es jenen unbeeinflussbaren Faktor, den wir "höhere Gewalt" nennen - im Englischen heißt er treffender "Act of God".

All den Flugängstlichen sei gesagt: Bei keinem anderen Transportmittel wird so viel für die Sicherheit getan, wie im Flugverkehr. Einen großen Teil dieser Sicherheitsmaßnahmen macht die Vermeidung von Gefahren aus, die möglicherweise von Fluggästen ausgehen könnten. Nur durch "Null-Fehler-Toleranz" wird bereits beim Einchecken die Luftverkehrssicherheit durch Servicepersonal gewährleistet. Genau diese Maßnahmen sind es aber, die dafür sorgen, dass sich auch ein Unschuldiger verdächtig machen kann, wenn er sich dumm genug anstellt.

Die Liste beschäftigt sich deshalb mit Fehlern von Fluggästen, die man wegen der strengen Sicherheitskontrollen vor und während des Fluges besser vermeiden sollte. Wer zügig zum Flugzeug will, sollte sich zum Beispiel kooperativ zeigen. Sonst macht man sich verdächtig und muss schon mal stundenlange Sicherheitschecks über sich ergehen lassen - oder schlimmer: Bußgelder, Gefängnis. Immer dran denken: Die Sicherheitsleute denken sich das nicht als Schikane aus. Vielmehr wurden genau solche Kontrollen in der Vergangenheit mal vernachlässigt - was mitunter katastrophale Folgen hatte.

Auch was die tatsächliche Sicherheit der Flugzeuge angeht, wird viel getan. Nach jedem Unfall wird monatelang untersucht, was genau schief gelaufen ist. Danach gibt es nicht selten neue Regeln für die Wartung oder was das Arbeitspensum der Piloten angeht. Oft müssen auch die Flugzeughersteller ein bestimmtes Modell anders bauen, falls an der Maschine eine Schwachstelle festgestellt wurde. Nicht nur in den Flugzeugen, sondern auch an den Flughäfen werden Wetter-, Radar- und Warnsysteme ständig optimiert. Nicht zuletzt ist das Flugpersonal geschult im Umgang mit Notsituationen, sodass meist das Schlimmste noch abgewendet werden kann. Trotzdem kann und wird es auch in Zukunft Unfälle geben.

... weiter zu Platz 1: Witze über Bomben

Die 10 dümmsten Fehler von Flugreisenden im Überblick

Diese Liste...
1 positive Bewertungen
0 Kommentare
Liste veröffentlicht am 23.06.2012

Danke! Diese Liste hat jetzt 2 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

Kommentare zu dümmsten Fehler von Flugreisenden

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title}

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie