Die 10 besten Gründe für eine lange Stillzeit

  • Melanie B. Weber
     
  • Von
    Dozentin für Kunst/-erziehung und -geschichte sowie Japankunde, Texterin, Autorin
Die 10 besten Gründe für eine lange Stillzeit
Cover-Grafik: Bettina Pyczak, thinkstockphotos
Muttermilch! Frisch gezapft und immer richtig temperiert, unbegrenzt verfügbar. Für die ganz Kleinen gibt es nichts Gesünderes und Besseres

Es klingt so einfach in der Theorie und ist in der Praxis oft recht schwer umzusetzen: das Stillen von Babys und Kleinkindern. Derzeit ist es eine Art Mode, dass Mütter auf jeden Fall versuchen, zu stillen - aber viele halten nicht lange durch. Wunde Brustwarzen, kauende Kinder und die ein oder andere Entzündung müssen in den ersten Wochen überstanden werden, und das ist schmerzhaft.

Dass Mütter, Schwiegermütter, Hebammen und Krankenschwestern so viele "gute Ratschläge" zum Stillen haben, macht die Sache nicht unbedingt einfacher. Dabei ist das Stillen für Mutter und Kind nicht nur eine der natürlichsten Sachen der Welt, sondern für Kinder zudem auch die gesündeste Nahrung. Sie können gut ohne Pulvermilch und Milchflasche aufwachsen.

Es hat sich inzwischen durchgesetzt, dass Kinder zumindest während der ersten drei Monate gestillt werden. Viele Frauen geben nach dieser ersten kritischen Zeit, während der das Verdauungssystem der Kinder sich an die Nahrungsaufnahme gewöhnt, der Pulvermilch den Vorzug und fangen auch recht bald an, Brei zu füttern. Das ist schade, denn Kinder sollten nach Empfehlung der WHO (World Health Organisation) wenigstens ein halbes Jahr lang voll gestillt werden - also überhaupt keine andere Nahrung als Muttermilch bekommen.

In vielen Kulturen ist die Stillzeit erst nach dem dritten Lebensjahr des Kindes vollendet. Warum das so gesund ist und welche Vorteile Muttermilch (also Menschenmilch) gegenüber den aus Kuh- oder Ziegenmilch hergestellten Pülverchen im Supermarkt hat, das wird die folgende Liste klären. An erster Stelle stehen die für das Kind wichtigsten Vorteile. Gründe für eine ausgedehnte Stillzeit, die eher für die Mama interessant sind, werden erst weiter hinten in der Liste aufgeführt.

... weiter zu Platz 1: Nährstoffzusammensetzung

Die 10 besten Gründe für eine lange Stillzeit im Überblick

Diese Liste...
1 positive Bewertungen
1 Kommentare
Liste veröffentlicht am 18.05.2012

Danke! Diese Liste hat jetzt 2 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

Kommentare zu besten Gründe für eine lange Stillzeit

  • profile

    B.Q.

    Dieses Thema geistert z.Zt. ja gerade durch die Medien. Es ist nur gut, das Sie sachliche Hintergründe dazu liefern.

    Wie immer werden sich alle möglichen Leute aufschwingen, um anderen zu sagen, was sie zu tun und zu lassen haben...

    Eines möchte ich anmerken, was eine liebe Freundin mir mal vor langer Zeit nach der Geburt ihres Kindes sagte, als man über all die physiologischen Vorgänge noch nicht so viel wußte (und deshalb ist es verbürgt): plötzlich waren ihre frühesten Kindheitserlebnisse alle wieder da, in unvorstellbarer Plastizität und allen Einzelheiten!

    Ich hatte diesen Link ja schon mal in anderem Zusammenhang gepostet, aber hier paßt er viel besser:

    Empathie-Fähigkeit und Oxytocin
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,692113,00.html

    Liebe ist das Grundprinzip, das menschliches Leben überhaupt erst möglich macht.

    (20.05.2012 431702m 01:15) Antwort schreiben

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title}

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie