05

Angstattacken

Apotemnophobie: Angst vor Personen mit Amputationen

  • Andrea Ege
     
  • Von
    Journalistin und PR-Expertin für Lifestyle, Reise, Fitness & Gesundheit
Apotemnophobie: Angst vor Personen mit Amputationen

Nix wie weg!

Es ist furchtbar für Menschen, wird ihnen ein Körperteil amputiert. Genauso schlimm empfinden es Apotemnophobiker. Sie ertragen den Anblick eines nicht kompletten Körpers nicht. Ganz gleich wie lieb, nett und attraktiv ihr Gegenüber trotz des Handicaps ist.

Meist sind sich diese Phobiker durchaus bewusst, dass von einer Person mit Amputation keine Gefahr aus geht. Nichtsdestotrotz sitzt ihnen die Angst vor ihnen im Nacken. Gleichzeitig graust es Apotemnophobikern natürlich - wie den meisten anderen Menschen - vor der Entfernung eines Körperteils.

Außer beim absoluten Gegensatz, die Apotemnophilie - eine sexuelle Vorliebe für Amputationen - an sich oder an anderen.

Weiter zu Platz 6: Geniophobie: Angst vor dem Kinn

Die 10 skurrilsten Phobien im Überblick

Diese Liste...
34 positive Bewertungen
17 Kommentare
Liste veröffentlicht am 07.04.2010

Danke! Diese Liste hat jetzt 35 positive Bewertungen.

Danke! Sie haben diese Liste bereits einmal positiv bewertet.

Sie können ihre eigene Liste nicht bewerten.

Empfänger-E-Mail:

Nachricht für Empfänger:

Abschicken

Danke! Ihr Email wurde verschickt.

Was möchten Sie melden?

Abschicken

Danke! Ihr Mail wurde an die Redaktion weitergeleitet.

Ein Fehler ist aufgetreten! Versuchen Sie es nochmal.

  • Wir werden ihn nach einer Prüfung so schnell wie möglich freischalten.

    profile

    ${title} zu Apotemnophobie: Angst vor Personen mit Amputationen

    ${body}
    (${c_time})


Mehr Listen aus dieser Kategorie